antina zlatkova

geboren 1990 in irkutsk, russland, lebt seit 2001 in wien, 2010 erhielt sie den jugendpreis der exil-literaturpreise. seit 2011 studium am institut für sprachkunst der universität für angewandte kunst in wien. publikationen in anthologien der edition exil 2009 und 2010 und in literaturzeitschriften. startstipendium für literatur des bm:ukk 2012. hauptpreis der exil-literaturpreise 2012. „meine schöne schwester“ ist ihr erstes buch.

thumbnail_preise10.png
thumbnail_fremde geographien.png

impressum

exil, zentrum für interkulturelle kunst und antirassismusarbeit

stiftgasse 8, 1070 wien

verein.exil@inode.at