thumbnail_make waves.png
ruth weiss.jpg

ruth weiss

ruth weiss, dichterin, performance-künstlerin, dramatikerin, filmemacherin und schauspielerin wurde 1928 in berlin in eine jüdisch-österreichische familie geboren. 1933 flüchtete sie mit ihren eltern nach wien, 1938 in die usa. während der beat-ära ab mitte der 50er jahre innovierte sie poesie mit jazz. legendär wurden ihre jazz-text-performances auf der bühne des clubs „the cellar“ in san francisco. in der edition exil veröffentlichte sie 2002 „full circle. ein kreis vollendet sich“, 2006 „no dancing aloud. lautes tanzen nicht erlaubt“, 2012 „a fool’s journey. die reise des narren“ und 2013 „the snake sez yesssss. die schlange sagt jetzzzzzt“. ruth weiss lebte und arbeitete in kalifornien und starb dort im juli 2020.

thumbnail_full circle.png
thumbnail_no dancing aloud.png
thumbnail_a fools.png
thumbnail_the snake.png