thomas perle

thomas perle wurde 1987 in rumänien geboren. 1991 emigrierte er mit seiner familie nach deutschland, wo er in nürnberg aufwuchs. 2008 bis 2015 studierte er theater-, film- und medienwissenschaft an der universität wien. für seine prosatexte erhielt er zahlreiche preise. thomas perle arbeitet als dramatiker und regisseur, ist mitglied des internationalen autorentheaterlabors wiener wortstaetten und teil des europäischen kooperationsprojekts fabulamundi.

 

2013 erhielt er den exil-literaturpreis und 2018 erschien sein prosaband „wir gingen weil alle gingen.“ in der edition exil. im selben jahr war er rottweiler stadtschreiber und erhielt für sein theaterstück „karpatenflecken“ das wiener dramatik stipendium und 2019 den retzhofer dramapreis. 2020 war er am nationaltheater radu stanca hermannstadt / sibiu (rumänien) engagiert und entwickelte für die deutsche abteilung des theaters in zusammenarbeit mit dem regisseur bobi pricop das multimediale stück „LIVE“. von 2020 bis 2022 ist er teil des förderprogramms für szenisches schreiben FORUM text von uni-T.

​sein stück „karpatenflecken“ wird 2021 am burgtheater wien uraufgeführt.

thumbnail_preise13.png
wir gingen weil alle.png