top of page

exil.literaturhauswerkstatt für junge autor*innen mit thomas perle

thomas perle lädt ein zu einer schreibwerkstatt online, im amerlinghaus

und im literaturhaus!    

jetzt anmelden!

einreichung bis zum 01.02.2023 nur digital an exil.literaturhauswerkstatt@gmail.com

 

 

 

thomas perle                                              foto: volker schmidt

 

seit 2021 ist die exil.literaturhauswerkstatt für junge autor*innen unter der leitung von autor und dramatiker thomas perle in kooperation mit der edition exil ein fester bestandteil des vermittlungsprogramms im literaturhaus wien.

2022 wurde die anthologie wortgewalt im verlag edition exil mit texten der aktuellen werkstattteilnehmenden veröffentlicht.

 

nachdem mehrere teilnehmende erfolgreich an schreibschulen angenommen wurden, sich im laufe der nächsten monate weltweit verteilen werden und der fokus in zukunft auf physische treffen liegt, werden plätze frei.

 

jetzt werden autor*innen im alter zwischen 14 und 20 gesucht, die sich mit fremdsein, anderssein, identität, leben zwischen kulturen, geschichte der eigenen kultur und queerness auseinandersetzen möchten.

In der monatlich stattfindenden exil.literaturhauswerkstatt wollen wir (familien)biografisches erkunden, den eigenen wurzeln auf den grund gehen, nach geschichten suchen, geschichten schreiben. hinterfragen was begriffe wie zuhause bedeuten, was daheim, was familie. untersuchen welche kulturellen wurzeln begraben liegen, welche zum vorschein treten.

welche geschichten lassen sich spinnen oder neu erfinden?

 

JETZT BEWERBEN MIT

  • kurzbiografie (bisherige schreiberfahrungen, interessen)

  • foto

  • kontaktdaten (telefonnummer, e-mailadresse, social media)

  • kurztext zum thema
    (lesbare schriftart, schriftgröße 12, 1,5 zeilenabstand, max. 2 seiten)

 

thomas perle, 1987 in rumänien geboren, wuchs dreisprachig in deutschland auf. seit 2008 lebt er in wien, wo er theater-, film- und medienwissenschaft an der universität wien studierte, 2015 studienabschluss mit diplom. 2013 exil-literaturpreis, 2015  startstipendium für literatur des bka, 2016 erster preis beim literaturpreis der nürnberger kulturläden. seit 2015 mitglied des internationalen autorentheaterlabors WIENER WORTSTAETTEN und teil des europäischen kooperationsprojekts fabulamundi. playwriting europe. 2015 uraufführung von "europas töchter", 2016 uraufführung seines abendfüllenden stückes "mutterseele. dieses leben wollt ich nicht." am werk x. 2018 wiener dramatikerstipendium. 2018 erschien sein prosadebüt “wir gingen weil alle gingen.” in der edition exil. 2018 stadtschreiber in rottweil. 2019 dorfschreiber in katzendorf.  2019 retzhofer dramapreis. uraufführung seines prämierten stückes „karpatenflecken“ im burgtheater 2021. zahlreiche theaterprojekte mit jugendlichen als autor und regisseur. 2023 stadtschreiber in temeswar/timișoara, der kulturhauptstadt europas 2023.

ein projekt des vereins exil/edition exil in kooperation mit dem literaturhaus wien und dem amerlinghaus. www.editionexil.at

 

Thomas Perle (2).jpg

anthologie: wortgewalt

das buch zu den jungen exil-autor*innen-werkstätten mit julya rabinowich 2021 und

der exil. literaturhauswerkstatt mit

thomas perle 2021 und 2022

bmkk.png
Stadt_Wien_Kultur.jpg
logo-bezirk-neubau-sw-gr.jpg
literaturhaus_wien.png
bottom of page