shani bar on, emil rennert
die jüdische bukowina - spuren
the jewish bucovina - clues

essays und fotos
zweisprachig: deutsch/englisch
edition exil, wien 2010
136 seiten, kunstdruck, hardcover, € 21,-
isbn: 978-3-901899-45-4

der foto/text-band “die jüdische bukowina - spuren” ist die literarische und fotografische erkundung einer in vergessenheit geratenen region. mit blick auf die geschichte und kultur der jüdischen bukowina dokumentiert dieses buch in eindringlichen texten und bildern die einstige multiethnische vielfalt sowie die lebensrealität heute in dem nunmehr zwischen der ukraine und rumänien geteilten landstrich. ein versuch, der beinahe verschwundenen jüdischen kultur der bukowina zu gedenken und brücken zum leben der menschen heute zu bauen. denn die bukowina ist bis heute ein ort, an dem viele kulturen beheimatet sind.

Emil Rennert.jpg
fast schon ein ritual.png
dvd-rennert.jpg

autor

weitere bücher

dvd's

impressum

exil, zentrum für interkulturelle kunst und antirassismusarbeit

stiftgasse 8, 1070 wien

verein.exil@inode.at